Programm der Freien Wähler

Die Freien Wähler haben es geschafft, die jahrzehntelange Alleinherrschaft einer Patin in Bayern aufzubrechen und frischen Wind in die Landespolitik zu bringen. Wie wichtig das war, zeigen unter anderem die Beispiele Bayern LB, Transrapid oder Einführung der Grünen Gentechnik gegen den Willen der Bevölkerung.

 

 Die Politik ist für den Bürger da, nicht der Bürger für die Politik!

 Jetzt ist es Zeit auch auf Bundesebene einen neuen Politikstil einzuführen!

 

 Ich möchte den Menschen die Politik wieder näherbringen:

Mir ist dabei wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger – gerade im lokalen Umfeld - spüren, wie stark Politik ihren Alltag prägt. Das heißt für mich, Bürgeranliegen und Probleme direkt in meiner politischen Arbeit aufzugreifen und die Nähe zwischen Bürgern und Politik zu pflegen.

    • Lebenswerte Heimat – der ländliche Raum als Wohn- und Wirtschaftsraum der Zukunft muss stärker gefördert werden. Gleichzeitig darf das Potential der Städte nicht vernachlässigt werden . Stadt und Land – Hand in Hand!
    • Zukunftssichere Bildungspolitik – Gute Bildung ist wichtig für die berufliche Zukunft unserer Jugend. Bildungsinvestitionen rentieren sich. Kleinere Klassen und mehr Lehrer!
    • Stärkere Kommunen – Damit unsere Gemeinde, Städte und Landkreise unabhängig bleiben können, ist es zwingend erforderlich, deren Handlungspielraum deutlich zu erhöhen.
    • Bürgernahes Gesundheitssystem – Gesundheit muss für alle bezahlbar bleiben. Wohnortsnahe Haus- und Fachärzte sowie kommunale Krankenhäuser anstatt börsennotierte Klinikketten!
    • Existenzen und Eigentum sichern – Heimische Arbeitsplätze sichern den Lebensunterhalt unserer Familien. Vorausschauende Politik stärkt den Mittelstand, die Landwirtschaft und den Tourismus. Gute Wirtschaftspolitik sichert den Wohlstand unserer Bevölkerung.
    • Bürgerwille muss vor Parteien-Macht gehen
    • Ehrenamtliches Engagement ist generell besser zu fördern und insgesamt zu stärken
    • Bessere Schulausbildung für alle ohne Sozialauslese